DIE PROJEKTE . SPONSORING



ÜBER UNS . KONTAKT



Timm Fütterer alias TeMain

TeMain, geboren am 08.02.1992, begann bereits im Alter von 11 Jahren seine ersten Texte zu schreiben. Als er seine ersten Tracks aufnahm, bemerkte er, dass die Musik genau sein "Ding" ist. Etwa drei Jahre nach den ersten Songs wurde der hessische Radiosender "Planet Radio" auf den jungen Rapper aufmerksam und begann, ihn in ihr Programm zu integrieren. In seiner kurzen Karriere konnte er schon einige Contests innerhalb seiner Stadt gewinnen und bekam 2008 einen Preis für das beste Video im Zusammenhang mit Musik im Landkreis Fulda.

Er selbst bezeichnet sich als "Sprachrohr der Jugend", da er die Sorgen und Probleme der Jugend rüberbringt wie kein anderer. Im Oktober stand der Nachwuchskünstler gemeinsam mit zahlreichen Stars der Deutschrapszene wie Samy Deluxe und Azad im Rahmen der Crossovershow auf der Bühne, bei der er stellvertretend für das Bundesland Hessen am Mikrofon stand. Zuvor nahm er eine Woche an einem Workshop teil, der von Samy Deluxe höchstpersönlich geleitet wurde. Dieser entdeckte das Talent des 16-jährigen und wählte ihn aus dem gesamten Teilnehmerfeld von Hessen aus. Aus jedem Bundesland wurden 1-2 Nachwuchsrapper ausgewählt, um mit Samy Deluxe gemeinsam beim Crossoverprojeckt teilzunehmen. In dieser Woche erlebte er wirklich viel: Pressetermine, Fernsehtermine und eine Menge Interviews kamen zu Stande. Dieses Material wurde z.B. im ARD Nachtjournal, auf RTL und auf NDR ausgestrahlt.

Im Januar 2009 erschien TeMain's erstes professionelles Musikvideo (Cinemon Production), welches auch auf der Website zu sehen ist. Weiterhin arbeitet TeMain stark mit der Organisation SMOG e.V. zusammen.(www.smogline.de) In Zusammenarbeit mit dem bundesweit bekannten Verein versucht er Jugendliche auf den rechten Weg zu bringen und ihnen in ihrem Leben zu helfen.

Im Januar 2009 trat er im VIP Bereich des Fussballvereins Mainz 05 (2. Fußball Bundesliga) auf. Im April erscheint sein neues Video "Große Kinder große Sorgen" und er fährt nach München, um sich dort mit weiteren Kooperationspartnern (Infos folgen) zu treffen und zukünftige Arbeiten zu besprechen. Nun gilt es die ausstehenden Termine einzuhalten und den Bekanntheitsgrad noch weiter auszubauen. Mal sehen was die Zukunft noch bringt.


Zurück
Startseite . GästebuchImpressum